Aktuelles

Gesundes Frühstück für die fünften Klassen am 12.02.2019

Über ein gesundes Frühstück freuten sich die Kinder der fünften Klassen des Deutschhaus-Gymnasiums in den ersten beiden Stunden am 12.02.2019.

Vorbereitet hatte den Beitrag zur gesunden Ernährung der Elternbeirat. Während die Eltern fleißig schnippelten und schmierten, wurden die Schülerinnen und Schüler über Grundlagen und Möglichkeiten gesunder Ernährung informiert. Elternbeiratsvorsitzende Silke Rögner stellte die Ernährungspyramide vor und erklärte, welche Lebensmittel besonders gesund sind. Zwei Oberstufenschüler des Projekt-Seminars zum Thema „Fair Trade“ veranschaulichten die Bedeutung von gerechtem Handel am Beispiel einer Tafel Schokolade und appellierten an ihre jungen Mitschüler und Mitschülerinnen, nicht nur gesundheitsbewusst, sondern auch mit Verantwortung zu kaufen und zu essen.

Anschließend ließen sich die Kinder die leckeren Schnittchen und das liebevoll angerichtete Obst schmecken. Und was hat ihnen am besten geschmeckt? Der Frischkäse, die Äpfel, die Paprika – so die Antworten der Schülerinnen und Schüler. 

Text und Bild: U. Meyer
 

Aufgabengebiete

Alle zwei Jahre werden 12 Elternbeiräte von der gesamten Elternschaft gewählt. Zusammengesetzt aus Eltern von SchülerInnen aller Jahrgangsstufen und Klassenformen, will unsere Gruppe aus Elternsicht ihren Beitrag dazu leisten, dass sich unsere Kinder an der Schule wohlfühlen, ihre sozialen Kompetenzen gestärkt werden und sie zu modernen, lebensfrohen und bestens ausgebildeten Erwachsenen heranreifen.
Berichte über unsere Arbeit erhalten Sie auf dieser Seite, in den „DHG intern“ und im Jahresbericht. Gemeinsam mit den KlassenelternsprecherInnen bilden wir ein Netzwerk, um nah an den Bedürfnissen von Ihnen und Ihren Kindern zu sein.

Wir engagieren uns bei folgenden Themen:

  • Erarbeitung der Begrüßungsmappe für die neuen Eltern, Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen
  • Begrüßung der neuen Klassen am ersten Schultag
  • Organisation des Jahrestreffens, bei dem Vertreter der Schulfamilie (SMV, Teile der Lehrerschaft, Direktorat, Hausmeister und Reinigungspersonal) sich informell kennenlernen können
  • Organisation der Klassenelternsprecherversammlungen KES. Hier treffen sich die KlassenelternsprecherInnen mit der Schulleitung, moderiert vom Elternbeirat, um Wünsche, Sorgen und Probleme direkt besprechen zu können.
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Initiativen wie z.B. dem Gesundheitstag
  • Und natürlich sammeln wir Spendengelder ein und verwenden diese verantwortungsbewusst an Eltern, Schülerinnen und Schüler

 Wir vertreten die Eltern in folgenden schulinternen Gremien:

  • Schulforum (hier sind Schüler, Schülerinnen, Eltern und Lehrer vertreten, eine Art Verfassungsorgan der Schule >> Schulverfassung)
  • Lehrerkonferenz
  • Schlichtungsstelle
  • Disziplinarausschuss

Wir vertreten die Deutschhaus-Eltern in folgenden außerschulischen Gremien:

  • ARGE: Die Arbeitsgemeinschaft der Würzburger Schulen. Hier werden regelmäßig Treffen mit den Würzburger Landtagsabgeordneten und der Bayerischen Landtagspräsidentin Frau Barbara Stamm veranstaltet, um Einfluss auf die Politik nehmen zu können
  • LEV: Landeselternvereinigung Bayern. Arbeitet eng mit der ARGE zusammen
Unterstützung von Projekten

Der Elternbeirat unterstützt schulische Projekte auch finanziell, wenn andere Möglichkeiten der Bezuschussung oder Kostenübernahme ausgeschöpft sind.
Dafür bitten wir, den Antrag auf Kostenübernahme auszufüllen und über das Sekretariat (Frau Voss) an den Elternbeirat weiterzuleiten.
Um eine zügige Abwicklung zu gewährleisten, bitten wir um die parallele Zusendung einer kurzen Infomail an zu senden. Vielen Dank!

Kinder aus Familien mit geringem Einkommen brauchen nicht auf Klassenfahrten zu verzichten

Die Übernahme der Kosten inkl. Taschengeld für mehrtägige Schulfahrten ist bei Erhalt von Arbeitslosengeld II eine Pflichtleistung der örtlichen Sozialhilfeträger, die zusätzlich zur Regelleistung übernommen werden. Auch Kinder von Eltern, deren Einkommen über dem Satz von ALG II liegt, aber aus eigenen Mitteln die Kosten für eine Klassenfahrt nicht voll decken können, haben Anspruch darauf, die Kosten von der ARGE erstattet zu bekommen.
Die Schulen des Landkreises Würzburg genießen die besondere Verantwortung unseres Sachaufwandsträgers für diese Familien. So verfügt auch das Deutschhaus-Gymnasium über einen Sozialfonds des Landkreises Würzburg, aus dem in Notfällen geholfen werden kann. Diese sozialpolitische Maßnahme hat schon sehr segensreich gewirkt.

Nähere Informationen und Hilfe über den Sozialfonds am DHG erhalten Sie bei Frau Voß (Formular zur Beantragung der Kostenübernahme).
Trotzdem gibt es Familien, die diese Möglichkeit aus verschiedenen Gründen nicht nutzen können. Der Elternbeirat kann hier unbürokratisch unterstützen.