Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 (Stand 08.05.2020)

Seit dem 13.03.2020 sind aufgrund einer Allgemeinverfügung alle Schulen durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler, die jeweils aktuell von der Schulschließung betroffen sind, müssen dem Unterricht und jeglicher sonstigen schulischen Veranstaltung fernbleiben; die Nichtteilnahme am Unterricht ist damit entschuldigt (§ 20 Abs. 1 BaySchO). Diese Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule und das Schulgelände nicht betreten. Aktuell sind von dieser Regelung die Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe ausgenommen, deren unterrichtliche Abiturvorbereitung vom 27. April 2020 an beginnt. Alle weiterführenden Informationen, die über das Deutschhaus-Gymnasium hinaus relevant sind, finden Sie jeweils tagesaktuell auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können zwischen 8 Uhr und 13 Uhr in eine schulische Notbetreuung aufgenommen werden. Mindestvoraussetzung ist, dass ein Elternteil im Bereich der sog. „kritischen Infrastruktur“ beschäftigt ist. Abweichend davon können auch Kinder dieser Altersgruppe aufgenommen werden, wenn die Mutter/der Vater alleinerziehend und aufgrund einer
Berufstätigkeit oder aufgrund einer Teilnahme an Bildungsangeboten an einer
Betreuung des Kindes gehindert ist. Und schließlich  können ausnahmsweise und nach entsprechender Prüfung auch die Kinder der genannten Elterngruppen betreut werden, die höhere Jahrgangsstufen besuchen, sofern sie eine Behinderung oder eine entsprechende Beeinträchtigung haben, die eine ganztägige Betreuung erfordert. Ausschließlich die Kinder aus den genannten Fallgruppen, die schon bisher in der Offenen Ganztagsbetreuung waren, können auch weiterhin zwischen 13 h und 16 h (Ausnahme Freitag) dort betreut werden.

Für eine Aufnahme Ihres Kindes in die Notbetreuung nehmen Sie bitte im Voraus mit der Schule Kontakt auf. In den beiden aktuellen Anmeldeformularen für Eltern/Elternteile als Beschäftigte in den Bereichen der kritischen Infrastruktur und für alleinerziehende Berufstätige finden Sie die genauen Bedingungen für eine Aufnahme in die Notbetreuung. Bitte füllen Sie das für Sie zutreffende Formular vollständig aus, unterschreiben Sie es und leiten Sie es der Schule zu (spätestens über Ihr Kind am ersten Tag der Betreuung).

Bitte beachten Sie auch die vielfältigen Beratungs- und Unterstützungsangebote der Schule und weiterer Einrichtungen, die Ihnen und Ihren Kindern immer zur Verfügung stehen.

Schulleitung, Kollegium und alle sonstigen Mitarbeiter/-innen des Deutschhaus-Gymnasiums arbeiten nach Kräften daran, Ihre Kinder trotz der Schulschließung unterrichtlich gut zu betreuen und den Kontakt auch auf der persönlichen Ebene aufrechtzuerhalten. Unser gemeinsames großes Ziel ist ein baldiges Wiedersehen in unserer Schule!

Es grüßt Sie und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, von Herzen

Michael Schmitt, Schulleiter

Zurück