Liebe Schulgemeinde,

das DHG Würzburg gibt seit Jahren schon alles, wenn es beim Stadtradeln um das Einsparen von CO2 geht. Nun möchten wir eine weitere Aktion für Umwelt und Klima beginnen, bei der jeder und jede Einzelne etwas zur CO2-Reduktion beitragen und ein Zeichen setzen kann.

Im Sinne des Earth Day am 22.4 starten wir mit unserer Aktion

1000 Pflanzen für den Klimaschutz

Werdet aktiv und pflanzt gegen den Klimawandel!

Zieht eure persönliche Pflanze aus Samen oder pflanzt einen Setzling. Mit jedem Tag werden eure Pflanzen wachsen und gedeihen und mit jedem Tag werden sie einen kleinen Beitrag zur Reduktion von CO2 leisten. Außerdem erinnern sie euch permanent daran, wie wichtig Klimaschutz ist und animieren euch vielleicht auch in anderen Bereichen aktiv zu werden.

Egal, ob am Fensterbrett, auf dem Balkon oder im Garten, egal ob Kresse, Sonnenblume, Busch oder Baum, lasst uns anpacken und ein Zeichen setzen.

Tausend Pflanzen sind die Challenge.

Die Fachschaft Geographie legt mit einer Wildblumenwiese und einigen frisch gepflanzten Bäumen und Büschen vor.

© Katrin Nietzold

Ladet im Mebiskurs „1000 Pflanzen zum Klimaschutz“ eure Pflanzfotos bis zum 14.5.2021 als Beweis hoch und sichert euch damit einen Platz im Jahresbericht.

Lehrkräfte schreiben sich bitte selbst in den Kurs mit dem Schlüssel DHG_1000 ein.

https://lernplattform.mebis.bayern.de/enrol/editinstance.php?type=self&courseid=1152801

Bitte beachtet die Angaben zur Bildgröße in Pixeln.

Wer nicht persönlich abgebildet werden möchte, kann die Pflanzaktion auch von hinten oder nur die Arme ablichten.

Im September werden wir euch dann noch einmal bitten, eure Pflanze zu fotografieren, um die hoffentlich großen Exemplare bewundern zu können.

Die Fachschaft Geographie