Intensivierungen und Wahlunterricht G8

Neben der Förderung der Allgemeinbildung in den Pflichtfächern hat die Schule auch die Aufgabe, sich der Bildung persönlicher Interessen und Fähigkeiten und damit der Entwicklung der jugendlichen Persönlichkeit zu widmen. Diesem Ziel dienen unter anderem die Intensivierungsstunden und Wahlfächer.
Dabei unterscheiden wir drei Formate:

a) In der Unterstufe finden in den Kernfächern verpflichtende Intensivierungen im Klassenverband statt, die im Klassenstundenplan verankert sind.
 

b) Zusätzliche Unterstützung bekommen Ihre Kinder in Fachintensivierungen, die innerhalb einer Jahrgangsstufe angeboten und nachmittags abgehalten werden.
 

c) Darüber hinaus bietet das DHG für alle Schüler und Altersstufen ein umfangreiches Angebot an Wahl- und Wettbewerbskursen aus zahlreichen Bereichen. Diese dienen insbesondere der Entwicklung persönlicher Interessen.
 

Im Laufe der 5. – 10. Jahrgangsstufe muss jeder Schüler mindestens fünf Wochenstunden Intensivierungen belegen. Diese können aus den Gruppen b) und c) frei gewählt werden.
 

Kursangebote

Neben den Sprachen, die zum Ausbildungsprofil gehören, kann man am DHG Italienisch, Altgriechisch und Chinesisch lernen.

Im musischen Bereich gibt es u.a. Orchester, Chor, Percussion, Musical und mehrere Theatergruppen.

In einer Vielzahl von Sportgruppen werden u.a. Basketball, Rudern, Gerätturnen oder Tanz angeboten.

Wettbewerbskurse finden beispielsweise in Mathematik in verschiedenen Altersstufen, aber auch in Physik oder Robotik statt.

Zudem haben wir sog. Akademiekurse im Programm, die über den konventionellen Schulkanon hinausgehen. Die Schüler können hier Fächer wie Archäologie, aktuelle Politik oder Kreatives Schreiben belegen.
 

Information für die Schüler des G8

  1. Es müssen insgesamt 5 Wahlpflichtintensivierungsstunden in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 abgeleistet werden. Die Pflichtintensivierungen in den 5. (Deutsch/Englisch), 6. (Mathematik/2. Fremdsprache) und 7. Klassen (Englisch) zählen nicht zu diesen Wahlpflichtstunden!!
     
  2. Schüler mit schwachen Leistungen im abgelaufenen Schuljahr werden gemäß der Vorgaben des Kultusministeriums im kommenden Schuljahr den Fachintensivierungen zugewiesen. Der jeweilige Kursleiter überprüft und organisiert die Zuteilung!
     
  3. Das Intensivierungsangebot wird in dieser Woche an die Klassenleiter ausgeteilt.
     
  4. Beginn des Wahl- und Intensivierungsangebotes ab dem Montag, den 24.09.2018.
     
  5. Die Schüler gehen zum vorgegebenen Zeitpunkt in den angegebenen Raum tragen sich in die Kurslisten ein.
     
  6. Es werden alle Kurse des Wahl- und Intensivierungsprogramms anerkannt!
     
  7. Die Kurse müssen für die Anerkennung das gesamte Schuljahr besucht werden.
     
  8. Die Schüler können, wenn genügend Platz ist, an mehreren Kursen teilnehmen. Die Schüler der 5. und 6. Klassen sollen aus Platzgründen nur einen Kurs besuchen (Ausnahmen: Unterstufenchor und Leistungsgruppe Sport)
     
  9. Wegen der 3-stündigkeit im Fach Mathematik ist die Teilnahme an der Intensivierung in Mathematik für alle Schüler der 8. Klassen verpflichtend (Außer Sport- und Modellklassen!)!! Diese Stunde wird als Wahlpflichtintensivierung anerkannt.