Spende des Deutschhaus-Gymnasiums an den WWF

Am Deutschhaus-Gymnasium stand das Schulfest 2019 unter dem Motto „Prima Klima“. Die Klassen hatten abwechslungsreiche Aktionen und Aktivitäten vorbereitet, die sich mit den Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung beschäftigten. Man konnte Insektenhotels bauen, Kleider tauschen, Alternativen zu Plastik kennenlernen oder sich mit dem eigenen Wasserverbrauch auseinandersetzen. Besonders erfolgreich war die Tombola der gebrauchten Gegenstände der Klasse 6a, die im Losverfahren einen neuen Besitzer fanden. Der Erlös des Schulfestes kommt dem Projekt „Auftrag Wald“ der Naturschutz-Organisation World Wildlife Fund zugute. Stolz präsentieren Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a und des P-Seminars „Globales Lernen“ den Scheck in Höhe von 1400 €.

Text und Foto: Ute Meyer