Virtual Science Fair


Anfang Februar wurde das neue Motto "Groß und Klein!" der Science Fair 2019 ausgerufen. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des NTG sind ab sofort auf der Suche nach spannenden Fragen und Themenstellungen, die sie dann in den nächsten Wochen mit Hilfe ihrer E-Mentorinnen und E-Mentoren und mit Unterstützung der Schule bearbeiten. Die ersten Schritte sind dabei die Konkretisierung ihrer Frage, die Formulierung einer Hypothese und schließlich die Planung des Experiments. Dabei werden die ca. 25 Teams von ehemaligen Schülerinnen und Schülern unterstützt, die ihnen Tipps und Ratschläge geben oder sie durch geschickte Fragen selbst auf die richtigen Ideen bringen werden.

Wir sind gespannt, welche Forschungsfragen in den Projekten in diesem - inzwischen 7. Durchgang - der Science Fair untersucht werden. Am 2. Mai, werden die Projekte dann der Öffentlichkeit und den Jurorinnen und Juroren vorgestellt und dann auch prämiert werden. Als Belohnung für die Gewinner winkt ein Tagesausflug in das neu eröffnete Experimenta-Museum in Heilbronn (voraussichtlich am 16.5.).

Wir danken den Sponsoren der Science Fair 2019, die die Fahrt für die Preisträger, die Beschaffung von Material und den Rahmen der Science Fair Veranstaltung am 2. Mai finanzieren!

Analog statt digital – Science Fair 2018 erfolgreich zum Abschluss gebracht!

Animationen, Videos, Internet? Fehlanzeige! Ganz analog, ohne Strom und ohne Rechner brachten die 30 Teams der Schülerinnen und Schüler der 8. Jgst. am 12. April ihre Science Fair über die Bühne. Nach einer kurzen experimentellen Eröffnung mit kleinen Experimenten rund um die Themenstellungen der Teams durch Herrn Seefried präsentierten sie die Ergebnisse ihrer Projekte der anwesenden Jury und dem interessierten Publikum.
Eine bunte Mischung interessanter Fragestellungen wurde mit Hilfe eines oder mehrerer Experimente eigenständig untersucht. Sicherlich hätte man so manche Fragestellung auch via digitaler Recherche beantworten können, aber wie gewinnt man eigentlich diese Erkenntnisse, die z.B. in Wikipedia nachzulesen sind? Genau das haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres Projekts erfahren. Wie viel Arbeit also hinter einer Tabelle, einem Merksatz oder einer im Biologie-Schulbuch abgedruckten Erklärung steckt, wurde den Schülerinnen und Schülern bei ihren eigenen Experimenten deutlich.
Für die Präsentation im Forum hatten sie gemäß der Regularien der Science Fair nur ihre Plakate und je nach Thema auch ihre Experiment-Aufbauten zur Verfügung. Interessiert lauschten die Jurys (jeweils besetzt mit einem Mitglied des Elternbeirats, einem Sponsorenvertreter und einer Lehrkraft aus dem Bereich der Naturwissenschaften) den Ausführungen und stellten auch kritische Nachfragen zum Hintergrund der Experimente.
Dabei zeigte sich dann, wie gut und genau die Experimente geplant waren, ob die einzelnen Faktoren gezielt variiert wurden, oder eher beliebig gewählt waren. Die prämierten Teams hatten ihre Projektidee jedenfalls sorgfältig und mit großem Engagement ausgeführt und werden dafür nun mit einem Ausflug in ein Science-Museum im Sommer belohnt werden.
Ein Herzlicher Dank geht an unsere Sponsoren und die E-Mentorinnen und E-Mentoren, die den Teams unterstützend zur Seite standen!
H. Seefried
 
  Unsere Sponsoren:   

Unsere Siegerteams:

Science Fair 2017 - Herzlichen Glückwunsch an die prämierten Teams!

Traditionell am Donnerstag nach Ostern findet im Forum des DHG die Science Fair als Abschluss des Projekts der Virtual Science Fair der 8. Klassen statt. Am 27.04. stellten wieder 31 Teams ihre Projektergebnisse der Jury vor.  Wir danken an dieser Stelle der Firma WAREMA für das Sponsoring, das dieses Projekt ermöglicht hat und allen E-Mentorinnen und E-Mentoren, die den Schulteams mit Rat zur Seite standen.
Die Jury aus Externen, Elternbeiräten und Lehrkräften prämierte folgende Projekte:
 

  • Gruppe 1: Strom aus verschiedenen Früchten (8c, Vincent, Finn)
  • Gruppe 4: Wachstum von Kräutern bei verschiedenen Bedingungen (8c, Lorenz, Daniel)
  •  Gruppe 6: Wischfestigkeit von Lippenstiften (8c, Shari, Bettina, Lisa)
  •  Gruppe 10: Rollwiderstand des Fahrrads und Luftdruck (8d, Emin, Moritz, Kilian)
  •  Gruppe 16: Kaffeepulver als Dünger? (8b, Anton Bennjamin)
  •  Gruppe 17: Konzentrationstests beim Gamen (8b, Lukas, Finn, Max)
  •  Gruppe 21: Lotoseffekt unter Wasser (8b, Jonas, Moritz)
  •  Gruppe 27: optimale Schrittweite beim Sprint (8a, Franziska, Lea)
  •  Gruppe 28: Festigkeitsuntersuchung von Haaren (8a, Merit, Klara, Valentina)

5. Virtual Science Fair am DHG

Bereits zum 5. Mal starten wir dieses Jahr die Virtual Science Fair der 8. Klassen (NTG). Die Schülerinnen und Schüler werden hier ab Januar ihre eigenen kleinen Forschungsprojekte starten und diese mit Unterstützung und Beratung von E-Mentoren durchführen. Die Präsentation der Ergebnisse findet dann öffentlich Ende April im Rahmen der Science Fair im Forum statt. Derzeit überlegen wir noch das Motto der Science Fair 2017 (Ideen gerne erwünscht!).

Projektverlauf:

Ende Januar: Information der Klassen und Start der Virtual Science Fair
Februar-März: Projektphase, eigenständige Arbeit an den Projekten, einige "Meilensteine" im Rahmen der Profilstunden Chemie/Physik
April: Fertigstellung und Präsentation der Projekte bei der Science Fair
Sommer: Ausflug der prämierten Teams zum "experimenta" Heilbronn

Informationen und Kontakt zum Projekt

Science Fair am 27. April
ca. 14:00h: Eröffnung (mit Experimenten)
ca. 14:30h:  Science Fair (Möglichkeit zur Besichtigung der 35 Schulprojekte, Schülerinnen und Schüler informieren an ihren Ständen über die Experimente)
ca. 16:00: Prämierung der Siegerteams


Sollten Sie mit einer z.B. Schülergruppe die Science Fair besuchen wollen, bitten wir um eine kurze formlose Anmeldung. Herzlichen Dank.

Ansprechpartner im Direktorat: (0931-35940131)

Wir danken Manuel Michel von einraum.design (www.einraumatelier.de) für die grafische Gestaltung der Fahnen u. der Umsetzung unseres Mottos.
Wir danken Frau Dr. Jonas-Ahrend (Lehrstuhl für Didaktik der Physik, TU Dortmund, inzwischen bei der Hochschule Hamm-Lippstadt) für die Initiative der virtual science fair Deutschland, die als Ideengeber diente.