Zurück zum Portal

 
 OX-Login  
Sie sind hier: Portal > Regelungen, Service & Downloads > Aktuelle Regelungen > Absenzenreglung
Diese Seite ausdrucken

Krankmeldungen, Entschuldigungen und Befreiungen

 
 
Bitte beachten Sie, dass Ihre Tochter/Ihr Sohn im Falle einer Erkrankung oder Verhinderung am ersten Tag des Fehlens zwischen 7.15 Uhr und 8.00 Uhr telefonisch, per Fax oder per E-Mail entschuldigt werden muss.
Im Falle der Benachrichtigung per Telefon oder E-Mail (gilt nicht als schriftliche Entschuldigung!) muss eine unterzeichnete schriftliche Entschuldigung innerhalb von zwei Tagen nachgereicht werden.
Jahrgangsstufe 5 bis 10
Jahrgangsstufe 11 und 12
Telefon: 0931 / 359 40-130
Fax: 0931 / 359 40-20
E-Mail: verwaltung@deutschhaus.de
Telefon: 0931 / 359 40-160
Fax: 0931 / 359 40-20
E-Mail: verwaltung@deutschhaus.de
 
Haben Sie bitte im Interesse unserer Mitsorge für Ihre Kinder Verständnis für diese Regelung. Formulare für die Krankmeldung und die Unterrichtsbefreiung können im Sekretariat II bei Frau Frank abgeholt werden.
 
Wenn Ihr Kind während der Unterrichtszeit aus Krankheitsgründen den Unterricht verlassen muss, ist eine vorherige Befreiung durch die Schulleitung notwendig.
 
Bei vorhersehbarer Abwesenheit Ihres Kindes (z.B. Arzttermin) ist rechtzeitig vorher ein schriftlicher Antrag auf Befreiung bei der Schulleitung einzureichen.
 
Befreiungen aus Urlaubsgründen (z. B. vor den Ferien) können nicht genehmigt werden.
 
Da die Schule im Falle eines unentschuldigten Fernbleibens verpflichtet ist, unmittelbar nach Unterrichtsbeginn zu klären, wo sich die Schülerin oder der Schüler befindet, sind wir darauf angewiesen, dass wir Sie anrufen zu können. Bedenken Sie, dass die Schule aus Sorge um die Sicherheit Ihres Kindes die Polizei verständigen muss, wenn Sie es versäumt haben, Ihr Kind zu entschuldigen und wenn kein Elternteil telefonisch erreichbar ist.
 
Für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gilt die Absenzenregelung für die Oberstufe:

Absenzenregelung Q11 und Q12