Zurück zum Portal

 
 OX-Login  
Sie sind hier: Portal > Fachbereiche > Mathematik > Känguru-Wettbewerb
Diese Seite ausdrucken

Känguru-Wettbewerb

2017 Teilnehmerrekord beim Känguru-Wettbewerb

Am 16. März findet wieder der Känguru-Wettbewerb statt. So viele Schüler wie noch nie wollen in diesem Jahr teilnehmen: 593 interessierte Schüler haben sich angemeldet: Teilnehmerrekord!
 
 
 
 
 

Übungsmöglichkeiten Känguru 2017

Um beim Känguru-Wettbewerb erfolgreich zu sein, könnt ihr
hier die Aufgaben der letzten Jahre üben.

Lösungsbuchstaben von 2000 bis 2016

alle_Lösungsbuchstaben_Känguru_ab_2000_2016.pdf

Känguru-Wettbewerb 2016: Amsel, Drossel, Fink und Star…

Das Känguru überreicht Victoria und Luis ihre Preise, Foto: A.Stamm
Beim Känguruwettbewerb  sind in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11/12 zu lösen, wie zum Beispiel die Frühlingsaufgabe:
 
5./6. Klasse, Aufgabe C6:
Von der Dachrinnenkante verkünden eine Amsel, eine Drossel, ein Fink und ein Star den Frühling. Amsel und Drossel sitzen 1 m voneinander entfernt, Drossel und Fink 2 m, Fink und Star 3 m, Star und Amsel 4 m. Welche Vögel sitzen am weitesten auseinander?
(A) Star und Amsel (B) Drossel und Star (C) Drossel und Fink (D) Amsel und Fink (E) Fink und Star
Von über 177 000 Fünftklässer in ganz Deutschland erreichten gerade mal 22 die volle Punktzahl von 120 Punkten, zwei davon gehen aufs DHG: Luis B. (5d) und Victoria A. (5m) gelang das Kunststück, alle Aufgaben richtig zu lösen! Glückwunsch!
Insgesamt 26 DHG-TeilnehmerInnen gewannen einen 1. Preis:
Miriam T. (5a), Salomon H. (5c), Luis B. (5d), Pauline G. (5d), Victoria A. (5m), Johann N. (5m), Paul-Alexander L. (5m), Fabian S. (5m), Grégoire K. (5m), Franziska W. (5m),  Jana B. (6a), Steven S.(6b), Alba K. (6m), Ruben v. K. (6m), Malina W. (6m), Marie O. (6m) , Elias S. (6m), Paul H. (7m), Julian P. (7m), Mai P., Marvin F., Jonathan W. (alle 8m), Paul A. (9m), Maximilian S. (10m), Manfred P. (Q11), Jakob B. (Q11)
Außerdem gewannen 20 SchülerInnen 2. Preise, 35mal wurden 3. Preise verteilt und vier SchülerInnen schafften das DHG-interne 0-Punkte-Spiel, bei dem es darum geht, alle Aufgaben falsch anzukreuzen. Jeder hat eine Anfangspunktzahl von 24 (5./6. Klasse) bzw. 30 Punkten und durch die Punktabzüge für falsch gelöste Aufgaben können die 0 Punkte erreicht werden.
 Lösungsbuchstaben der Aufgaben 2016: