Zurück zum Portal

 
 OX-Login  
Sie sind hier: Portal > Fachbereiche > Mathematik > Bundeswettbewerb Mathe
Diese Seite ausdrucken

Größter Einzelerfolg in der Geschichte des DHG: Manfred Bundessieger beim BWM 2016

 
In der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2016 wurden 5 der 7 Einsendungen unserer Teilnehmer/innen mit einem Preis ausgezeichnet,nämlich
1. Preis: Samuel (10m), Luca (10m) und Manfred (Q11),
2. Preis: Jonas (Q12),
3. Preis: Mai (8m).
Die hohe Qualität der Arbeiten unserer "Mathematiker/innen" kan man daraus ersehen, dass in ganz Deutschland bei 1426 Teilnehmer/innen nur 195 erste Preise vergeben wurden und Mai eine von bundesweit 23 Preisträger/innen aus der 8. Jahrgangsstufe oder jünger war.
An der deutlich anspruchsvolleren zweiten Runde nahmen Manfred und Samuel äußerst erfolgreich teil: Manfred schaffte es zum vierten Mal nacheinander, einen ersten Preis zu erringen, und Samuel schaffte auf Anhieb einen hervorragenden zweiten Preis. Gemeinsam mit den anderen bayerischen Preisträgern wurden ihnen am 8. Dezember im Rahmen einer Feierstunde bei Giesecke und Devrient in München (einem der Sponsoren des Bundeswettbewerbs) ihre Preise und Urkunden überreicht.
 
Unsere beiden Preisträger der zweiten Runde, Samuel und Manfred mit der Mathematigerin, dem Maskottchen der deutschen IMO-Mannschaft, bei der Siegerehrung in München
 
Bei der Finalrunde des Bundeswettbewerbs, einem einstündigen Einzelgespräch mit einem Mathematiker der Universität, die im Februar 2017 in Schmitten stattfand, konnte Manfred die Jury von seinem außergewöhnlichem mathematischen Talent überzeugen und so als erster Schüler aus Würzburg Bundessieger Mathematik werden. Dieser Preis ist mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes verbunden, das wohl angesehenste Studienstipendium in der Bundesrepublik Deutschland. Dazu unsere allergrößte Hochachtung!
Ihm wie auch allen unseren Teilnehmer/innen und Gewinnern/innen herzlichen Dank für ihren Einsatz und Glückwünsche zu ihren tollen Erfolgen.

Tolle Erfolge beim BWM 2015

 
Sieben Teilnehmer - sieben Preise, so lautet die Bilanz unserer Schüler bei der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik in diesem Jahr. Ausgezeichnet wurden:
2. Preis: Manfred (10m), Jan (Q12), Jonas (Q12)
3. Preis: Luca (9m), Samuel (9m), Jonas (Q11) und Lukas (Q11)
Drei von ihnen wagten sich an die deutlich schwierigeren Aufgaben der zweiten Runde, wo ihre Lösungen ebenfalls mit Preisen bedacht wurden wurden: Jonas erreichte einen dritten, Jan einen zweiten und Manfred zum dritten Mal in Folge einen ersten Preis - exakt der gleiche "Zieleinlauf" wie im Jahr zuvor! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis an alle Teilnehmer und unseren beiden Abiturienten alles Gute auf ihrem weiteren Weg, bei dem Mathematik sicher eine wichtige Rolle spielen wird.
 

Sieben Preise in beiden Runden des BWM 2014


 
 
 
 
 
Auch in diesem Jahr gab es wieder viele erfolgreiche Teilnehmer an der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik: Manfred (9m) und Jan (Q11) wurden mit einem ersten Preis ausgezeichnet, Jonas sowie Jonathan (beide Q11) erreichten jeweils einen dritten Preis. Alle vier können somit im laufenden Wettbewerb weiter dabei sein. Darüber erhielt hinaus erhielt Jonas (10b) eine Anerkennung für seine Lösungen. Wir gratulieren allen fünf ganz herzlich zu dieser tollen Leistung.
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Preisträger Manfred, Jan, Jonathan und Jonas mit Herrn Baur
 
In der zweiten Runde wurde allen drei Teilnehmer unserer Schule ein Preis zugesprochen: Jonas ein dritter, Jan ein zweiter und Manfred zum zweiten Mal in Folge ein erster, womit er erneut die Möglichkeit hat, in der dritten Runde im Februar 2015 einen Bundessieg zu erringen. Die Preisverleihung für die erfolgreichen Teilnehmer der zweiten Runde aus Bayern und Thüringen ging am 12. Dezember bei der Bayerischen Versicherungskammer in München über die Bühne. Ehe sie ihre Urkunden und Buchpreise in Empfang nehmen konnten, wurden die erfolgreichen Schülerinnen und Schülern im Rahmen verschiedener Vorträge ausführlich über die Bedeutung mathematischer Untersuchungen für das Versicherungswesen informiert und ihnen so ein durchaus lukratives Berufsfeld für Mathematiker vorgestellt. 
 
 
Zwei unserer erfolgreichen Teilnehmer an der zweiten Runde, Manfred und Jan, bei der Siegerehrung in München
 

Manfred erreicht ersten Preis in der 2. Runde des BWM 2013

 
Ein für unsere Schule einmaliger Erfolg gelang Manfred (9m) in der zweiten Rundes des Bundeswettbewerbs: Er gehörte zu den 17 ersten Preisträgern in Bayern (in ganz Deutschland gab es 67), wobei er deutschlandweit der einzige Schüler seiner Jahrgangsstufe war, dem dieses Kunststück gelang. Die Siegerehrung für die bayerischen Teilnehmer fand am 9. Dezember 2013 beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Weßling statt. Dabei konnten alle Preisträger bei einer Führung durch die DLR zunächst Einblick in die vielfältigen Aktivitäten an diesem Forschungszentrum gewinnen und u.a. auch das Columbus-Kontrollzentrum besichtigen, von dem aus die europäischen Aktivitäten auf der internationalen Raumstation ISS gesteuert werden. Bei der anschließenden Preisverleihung erhielt Manfred wie allen anderen Ausgezeichneten eine Urkunde und einen Buchpreis. Darüber hinaus ist er für die dritte Runde des BWM qualifiziert, bei der im Februar im Rahmen von einstündigen Einzelgesprächen die BundessiegerInnen ermittelt werden. Wir wünschen Manfred schon heute dafür alles Gute und viel Glück.
 

Zwei erste Preise beim BWM 2012

 
 
 
 
 
Ein optimales Ergebnis erzielten unsere Teilnehmer bei der ersten Runde des diesjährigen Bundeswettbewerbes Mathematik: Sowohl Jonathan (10m) als auch Manfred (8m) wurden mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Sie gehören damit zu den bundesweit 591 Schülerinnen und Schülern, die für die nächste Runde qualifiziert sind. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und wünschen ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs.
 
Unsere beiden ersten Preisträger, Manfred (8m) und Jonathan (10m)